Hella Hampe

_mg_2142-bearbeitet

Es ist im Jahr 2001, als ich das erste Mal mit Krebs in Berührung komme.                     

Mein Vater hat ein Bronchialkarzinom. Ich bin total geschockt.

Die Diagnose kommt für mich aus heiterem Himmel. Ich wusste zwar, dass mein Vater sich in letzter Zeit häufig schlapp gefühlt hat und ihm manchmal schwindelig war, aber nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass er wirklich ernsthaft krank sein könnte.    

Von einem auf den anderen Tag hatte ich Angst ihn zu verlieren.

Was konnte ich tun, um ihn zu unterstützen?

In erster Linie für ihn da sein, ihn zu Untersuchungen und Arztgesprächen begleiten…

Dann recherchieren, recherchieren, recherchieren… ich las alles, was ich über Krebs, seine Entstehung und die Behandlungsmöglichkeiten finden konnte.

Was mich am meisten interessierte war:

Was haben die getan, die auch aus fortgeschrittenen Erkrankungen wieder gesund geworden sind?

Immer wieder stieß ich dabei auf:

Die Kraft der Gedanken zusammen mit Entgiftung und optimaler Ernährung!

Als ich den Verein „Menschen gegen Krebs“ (heute: Krebs 21) fand, wußte ich: Das wird mein Weg sein. Ich ließ mich zur „Ganzheitlichen Krebsberaterin“ und zur Heilpraktikerin ausbilden.

Sehr schnell merkte ich, dass ich am liebsten Frauen in Krisensituationen begleite… und das mache ich seit nunmehr 17 Jahren.

Wie..?

Mit notwendigen Informationen… denn es ist wichtig zu verstehen, was gerade im Körper geschieht und zu erkennen was hilft und was möglicherweise schadet. Um klare Entscheidungen treffen zu können, ist es unerlässlich auftretende Ängste zu reduzieren. Oft bestimmt die Krankheit das gesamte Denken, es wird nur noch gesehen was gerade nicht funktioniert, dass muss unbedingt verändert werden.

Warum?

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Negative Gedanken und belastende Gefühle verlieren durch bestimmte Methoden und Übungen ihre Bedeutung. Dadurch fällt es wieder leichter auch die schönen Dinge wahrzunehmen. Das ist nicht nur wichtig um sich besser zu fühlen, sondern auch der Körper atmet auf. Solange der Körper im Stress- bzw. Überlebensmodus ist, hat er weder Zeit noch Ressourcen um Reparaturarbeiten durchzuführen. Deshalb ist es so wichtig, innerlich zur Ruhe zu kommen.

Ich unterstütze jede Frau ganz individuell, angepasst an ihre Bedürfnisse, Sorgen und Nöte. Mir ist wichtig, sie in ihrer ganzen Person zu stärken, damit sie eigenverantwortlich bestmögliche Entscheidungen für sich treffen kann. Eigene Entscheidungen treffen zu können, stärkt das Selbstbewusstsein und das ist gerade in so einer herausfordernden Situation absolut wichtig.

Ohne Vorwarnung wurde dann im Jahr 2011 mein damaliger Mann brutal überfallen und dabei lebensgefährlich verletzt.

Tagelang bangte ich um sein Leben.

In dieser Zeit konnte ich am eigenen Leib erfahren, wie existentiell wichtig es ist, in so einer Ausnahmesituation nicht allein zu sein. Es war unglaublich entlastend, Menschen um sich zu haben, die mitdenken, mich mit wichtigen Informationen versorgten und bei schwierigen Entscheidungen unterstützten.

In diesen Monaten wurde mir klar: So schnell kann mich nichts erschüttern!

Während andere hysterisch werden, werde ich ruhig. Ich bin dann ganz bei mir, sammle Informationen und kann blitzschnell mit Herz und Hirn Notwendiges von Unwichtigem unterscheiden. Meine Aufmerksamkeit richtet sich wie magisch angezogen auf das Gute und dabei glaube ich ganz fest an einen positiven Ausgang. Nicht nur privat, sondern auch in meiner Praxisarbeit, habe ich so schon oft Menschen aus der Hoffnungslosigkeit in die Zuversicht begleitet. Dabei haben sich erstaunliche Genesungserfolge eingestellt.  

Ich bin absolut davon überzeugt, wenn man etwas wirklich will und dabei keinen Zweifel aufkommen lässt, kann man Berge versetzen.

Dann kann Unmögliches möglich werden!

Im Laufe der Jahre bin ich immer wieder Menschen begegnet, die aus finalen Krebserkrankungen wieder gesund geworden sind… indem sie begonnen haben, an sich und ihre Stärke zu glauben.

Diese Erfahrung treibt mich an, das zu tun, was ich tue. 

Ich freue mich darauf, dich begleiten zu dürfen!

Herzlichst

_mg_2108-bearbeitet

Du möchtest mehr vom Leben?

Mehr Lebensfreude, mehr Leichtigkeit und vor allem mehr Selbstliebe?

Stattdessen fühlst du dich manchmal unzufrieden oder unausgefüllt und hast oftmals Sorgen und schlechte Gefühle?

Hier bekommst du unser kostenloses Skript mit spannenden ersten Inspirationen für deine Veränderung.